iSCSI: LUN Setup mit ietd

Da ich im Folgenden auch ab und an etwas über iSCSI schreiben werde, hier vorab eine kurze Anleitung zur Einrichtung von LUNs für iscsitarget.

Eine minimale Konfiguration, kann auf zwei Weisen angelegt werden, entweder werden Dateien als “Container” genutzt oder direkt Block Devices. Im ersteren Falle legt man die Datei zuerst an, hier im Beispiel mit 10GB Größe:

dd if=/dev/zero of=/images/sles11.dd count=1 bs=10G

Dann wird folgende minimale /etc/ietd.conf erstellt:

Target iqn.2011-05.dd:storage.sles11
Lun 0 Path=/images/sles11.dd,Type=fileio

Alternativ kann mit Block Devices gearbeitet werden, hier im Beispiel ein LVM:

Target iqn.2011-05.dd:storage.sles11
Lun 0 Path=/dev/vg1/sles11,Type=blockio

Nun muss man nur noch den ietd neu starten und kann dann die Volumes nutzen.

This entry was posted in Linux, Rechenzentrum and tagged , , , , . Bookmark the permalink.

3 Responses to iSCSI: LUN Setup mit ietd

  1. Stefan says:

    Hallo in Safari sieht dein Blog irgendwie kaputt aus.

  2. Pingback: App-Flash » iSCSI #1: LUN Setup mit ietd | ADMinLIFE

  3. admin says:

    Inwiefern?

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *