Hidden Services

Nicht jede Software unterstützt das URL-Schema von Tor hidden services; in dem Falle kann man als hack einfach socat benutzen, hier im Beispiel wird ein IRC hidden service mit  irssi genutzt:

 

socat TCP4-LISTEN:4223,fork SOCKS4A:localhost:XYZ.onion:6667,socksport=9050

Dadurch wird der Port lokal gebunden und über den lokalen Tor Socks Port auf den Hidden Service umgeleitet. In irssi tippt kann man nun einfach:

/connect localhost 4223

Ich finde das einen schönen generischen Hack, den ich euch nicht vorenthalten wollte. 🙂

This entry was posted in Linux and tagged , , , , . Bookmark the permalink.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *